Hundesportverein Steinsdorf e.V.

Turnierhundesport (THS)

Der Turnierhundesport trägt dem Bewegungstrieb des Hundes in besonderem Maße Rechnung. In sportlichen Einzel- und Mannschaftswettkämpfen können sich Hund und Herrchen mit Gleichgesinnten messen. Dabei erfolgt eine Unterteilung in Altersklassen, die sich am Alter des Hundeführers ausrichten.

THS kann durch seinen Aufbau mit Hunden jeder Größe durchgeführt werden. Da die Anforderungen an das Leistungsvermögen von Mensch und Hund angepasst sind, ist diese Sportart besonders für Kinder und Jugendliche geeignet.

Eigenständige Disziplinen des THS:

Vierkampf:

Der Vierkampf besteht aus den Übungsteilen Gehorsam, Hürdenlauf, Slalom sowie Hindernislauf. Dabei werden die Leistungsstufen in Vierkampf 1 und 2 unterschieden.

Geländelauf:

Das Team Mensch-Hund absolviert eine Distanz von 2000m oder 5000m. Dabei werden besondere Anforderungen an Ausdauer und Führigkeit des Hundes gestellt.

CSC (Combinations-Speed-Cup):

Dies beschreibt eine Art Staffellauf, der sich aus 3 Gebieten zusammensetzt (Kombination der Geräte des Vierkampfes). Dieser Mannschaftswettkampf wird jeweils von 3 Sportfreunden durchgeführt.

Hindernislauf:

Die Vierbeiner absolvieren eine 75m lange Hindernisstrecke. Der Hundeführer läuft neben den Geräten, möglichst auf Höhe des Hundes.

QSC (Qualifikations-Speed-Cup):

Zwei Teams kämpfen parallel um den Sieg auf nebeneinander aufgebauten Geräteparcours.